Aktuelles aus dem Landesverband

– Update November 2021 –

Es gibt neue AK-Leitungen in SaarLorLux! Schnell mal anklicken!

AK SaarbrĂĽcken

AK Rehlingen-Hesperange

AK Wadgassen-Schaffhausen

AK TiS SaarLorLux


Fotos der AK-Teams bei den Wahlen der Jahre 2017-2021

AK Rehlingen-Hesperange

IMG_0013 klein.jpg

Edith Colbus – Kasse, Josée Hippert – Beisitz, Wilma Zimnoch – AK-Leitung, Ute Ott-Guth – Stellvertreterin

AK SaarbrĂĽcken

IMG_0008 (2) ak vs dez17.jpg IMG_0012 (3).jpg

Frau

Ilona Scholtes – Kasse                     Ute Ott-Guth – AK-Leiterin

Edeltrud Heid – stellv. AK-Leiterin

AK Wadgassen-Schaffhausen

IMG_20171212_163411 (2) ak vs dez 17.jpg

(Foto: Hiltrud Steier) v.l.n.r.:
Anna-Maria Grün – Stellvertreterin, Hiltrud Steier, – Ak-Leiterin, Magdalena Adams – Kassiererin

AK TiS SaarLorLux

IMG_0020 ak vs dez 17.jpg

(Foto U. Ott) v.l.n.r.:
Ingeborg Schweitzer – AK-Leiterin, Karin Marzen, Karin Haupt

Landesvorstand SaarLorLux (2018-2022)

IMG_0012 (3).jpg

(Foto: U. Ott)
Frau Ute Ott-Guth, im Dez. 2017, Teammitglied im LV SLL, AK-Leitung SaarbrĂĽcken, Stellvertretung AK-Leiterin Rehlingen-Hesperange,
seit Januar 2018 stellvertretende LV

IMG_0030 (2) ak vs dez 2017.jpg

Foto: U. Ott)
Herr Manfred Schweitzer, im Dez. noch Schatzmeister, seit Januar 2018 Landesvorstand SaarLorLux,
Mitglied im Bundesvorstand seit Mai 2018 (DVO)

VERANSTALTUNGSANKĂśNDIGUNGEN

Wir berichten hier ĂĽber unsere Zusammenarbeit mit den Luxemburgern Verbandsmitgliedern

—————– RÜCKBLICK AUF VERGANGENES ——————–

RĂĽckblick 2018

Senioren-Tanz-Freizeit in Braunshausen
Kein Hitzefrei! Tanzwochenende in Braunshausen trotz hoher Temperaturen

Dieses Jahr erreichten wir beim jährlichen Tanzwochenende eine neue Rekordteilnehmerzahl. 34 Damen, darunter fünf Luxemburgerinnen, im klimatisierten Saal des Sportlerheims Petersberg – und sie schwitzten. Trotz Klimaanlage? Ja, denn sie tanzten mit viel Hingabe.

Das traditionelle jährliche Tanzwochenende mit Monika Möll fand vom 27. bis zum 29. Juli in Braunshausen, im Gästehaus des saarländischen Turnerbundes statt. Wegen der diesjährigen besonders hohen Zahl an Anmeldungen mussten sich viele der Damen zu zweit ein Zimmer teilen. Doch das tat der Stimmung keinen Abbruch. Im Gegenteil: Man hatte Spaß daran.

In Kooperation mit dem Landesverband SaarLorLux, vertreten durch die Tanzleiterin und stellvertretende Landesvorsitzende Ute Ott-Guth, tanzten sich 34 Damen in den Schweiß. Und trotzdem waren sie alle am Abend wieder auf der Terrasse und sangen bei Bier und Wein die schönsten Lieder. Auch ein kleiner bunter Abend mit kabarettistischen Einlagen von Monika Möll, Elfie Schöpchen und Renate Franke stand auf dem Programm.

Jetzt freuen wir uns schon auf das nächste Tanzwochenende, denn Monika Möll hat das Haus schon fest gebucht. (Bei dem guten Service ist es kein Wunder, dass man so früh buchen muss. Danke schön dafür!). Was ich noch zu tun habe? Ich schreibe an Petrus da oben einen Brief, dass er die Temperaturen während dieser Zeit ein bisschen niedriger ansetzen soll.

Ute Ott-Guth

BU: Viel SpaĂź mit Tanz, Gesang und kabarettistischen Einlagen hatten die 34 Damen beim jährlichen Tanzwochenende in Braunshausen im Saarland.

Fotos: Irmgard Stahl

Bunter abend 2 verkleinert.jpg  bunter abend 1 verkleinert.jpg

Gruppenbild braunshausen 1 verkleinert.jpg

SaarLorLux-Tanzfest in Bous

Alle zehn Minuten ein Tänzchen
Rund hundert Senioren beim SaarLorLux-Tanzfest – trotz Rekord-Hitze!

Alljährlich kommt der Tag, an dem sich die Saarländer Seniorentänzer auf den Weg machen. Jedes Mal mit einem anderen Ziel. Am 5. August dieses Jahres war es die Südwesthalle in Bous bei Saarbrücken. Viele kamen in Fahrgemeinschaften, die Luxemburger brachte ein Bus. Es kamen so viele, wie schon seit vielen Jahren nicht mehr. Das war ein schöner Erfolg des neu gegründeten Vereins „DANZ 50+ Lëtzebuerg”.

Bei 35 Grad im Freien, und nicht viel weniger in der Halle, trafen sich rund 100 Tänzerinnen und zehn Tänzer, darunter 37 Tänzerinnen und Tänzer aus Luxemburg. Dass sie alle bei dieser Hitze überhaupt das Haus verlassen haben, kann man ihnen nur hoch anrechnen. Aber dass sie dann auch noch die ganze Zeit auf den Beinen waren und tanzten, unglaublich! Es war einfach super!

Als ich mir um 17 Uhr ein neues Wasser kaufen wollte, waren alle kleinen Flaschen schon weg. Das zeigt, wie durstig wir waren und wie gut wir die Ratsschläge der Ärzte befolgten: Viel trinken bei der Hitze.

Ich habe einmal nachgezählt: Zwischen 14.15 Uhr und 18 Uhr haben wir sage und schreibe 22 Tänze aufs Parket gelegt. Jetzt muss ich mal rechnen – das ist ja pro zehn Minuten ein Tanz! Wenn das mal nichts ist! Die Ausrufezeichen gehen mir nicht aus!

Veranstaltet wurde das Fest wie schon so oft von der „Fachschaft Erwachsene und Ältere im STB” in Kooperation mit dem BVST „Landesverband SaarLorLux”. Angeschlossen hatten sich wieder der Saarländische Volkstanz- und Trachtenverband und der neu gegründete Verein „DANZ 50+ Lëtzebuerg asbl”.

Die Tänze haben mit großem Engagement angesagt: Monika Möll, Tanzleiterin beim Turnerbund St. Johann, Landesfachwirtin im Saarländischen Turnerbund sowie Organisatorin des Tanzfestes. Ute Ott-Guth, Tanzleiterin, stellvertretende Vorsitzende des Landesverbands SaarLorLux und Sekretärin vom „DANZ 50+ Lëtzebuerg”. Andrea Fuchs, Präsidentin des Volkstanz und Trachtenverbands und last but not least Claudia Klein.

Ein groĂźes Dankeschön an dieser Stelle an die tollen Tänzerinnen und die Tanzleiter, die alle Tänze super angesagt, geleitet und getanzt haben. Ebenso einen herzlichen Dank  an die Mitglieder vom TV Bous fĂĽr die tolle Bewirtung.

Ute Ott-Guth

BU: Ăśber einhundert Seniorentänzer schwangen trotz Rekord-Hitze beim SaarLorLux-Tanzfest in der SĂĽdwesthalle in Bous bei SaarbrĂĽcken das Tanzbein

Fotos: Irmgard Stahl

DSC02014 verkleinert.jpg

verschwitzt aber zufrieden, tl ute ott-guth verkleinert.jpg

DSC02014 verkleinert.jpg

Verschwitzt aber zufrieden: Tanzleiterin Ute Ott-Guth

RĂĽckblick 2017

Meine erste Teilnahme an einer Tanzfreizeit

Frau Monika Möller und Jutta Brauers hatten gerufen und alle, alle kamen.

Nachdem ich schon letztes Jahr mitfahren wollte, aber nach Portugal in den Urlaub „musste“, klappte es in diesem Jahr. Zu meinem Glück!

In Kooperation zwischen dem Saarl. Turnerbund und dem Landesverband SaarLorLux fand die schon traditionelle jährliche Tanzfreizeit vom 04. bis 06.08.2017 in Braunshausen statt. (Braunshausen ist die nördlichste Gemeinde des Saarlandes.)

25 Tanzbegeisterte sind diesem Ruf gefolgt. Darunter auch drei Luxemburger Tanzleiterinnen.

Monika hatte wie jedes Jahr alles toll vorbereitet und dann – konnte sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mitfahren.

Und noch ein Stolperstein: Jutta hatte sich die Freizeit erst fĂĽr das darauffolgende Wochenende eingeplant. Erst durch die Nachricht von Monika wurde ihr bewusst, dass es jetzt Dalli-Dalli gehen musst. Sollte sie ganz alleine die Tanzfreizeit durchfĂĽhren?

JETZT kommts: Ich wurde von Jutta gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, mit ihr die Tanzansagen zu machen!

Also, den Stier bei den Hörnern gepackt und los.

Nur eins: es war TOLL

Jutta Brauers hielt mit ständigen Fotos und kleinen Videos Monika Möll auf dem Laufenden. Die Arme, alles gut geplant und jetzt musste sie Zuhause sitzen.

So nette Damen in der Gruppe, so viele flotte Tänze an einem Wochenende, so gutes Essen und sogar das Wetter spielte mit.

Es regnete nämlich. Aber Samstagnachmittag hörte es auf und wir konnten unseren geplanten Ausflug nach Saarburg unternehmen.

Dieses niedliche kleine Städtchen mit seiner pittoresken Altstadt ist immer wieder einen Besuch wert. Im Sonnenschein stärkten wir uns durch den Genuss diverser Eisbecher und konnten danach das eine und das andere Schnäppchen kaufen.

Ende gut, alles gut. Samstag am Abend haben wir uns schlapp gelacht, als wir von einigen Tanzdamen Gedichte, Reime und Sketche vorgetragen bekamen. Also nicht nur die Beinmuskeln und das Gleichgewicht (s.o.), auch die Lachmuskeln wurden ausgiebig trainiert.

Die Sportstätte Braunshausen ist toll. Die Umgebung, das Haus, die Zimmer. Leider hatte ich dieses Mal keine Zeit, mir dies alles ein wenig genauer anzusehen. Das kommt dann im nächsten Jahr. Denn ich werde wieder als Tanzleiterin teilnehmen. Denn Jutta Brauers ist nach langen Jahren der Zusammenarbeit mit Monika Möll in den wohlverdienten Ruhestand getreten.

Und Monika Möll wird ganz sicher ihre seit Jahrzenten bewährte Tanzfreizeit in propria persona sua (persönlich) durchfĂĽhren.

Text: Ute Ott

Fotos: Irmgard Stahl  (kommen nach!)

RĂĽckblick 2016

Tänze aus aller Welt

Vom 23. – 27. Mai 2016 fand diesmal der ISDC Â« International Senior Dance Congress Â» unter dem Motto „Tänze aus aller Welt“ im österreichischen Burgenland statt. Diese Veranstaltung wiederholt sich alle 3 Jahre. Tanzleiter/innen aus 16 Nationen nahmen in diesem Jahr in der Vila Vita in Pamhagen teil.

Die Luxemburger Delegation setzte sich zusammen aus (von links nach rechts): Malou Braun, Josette Buschmann, der Landesvertreterin JosĂ©e Weis, Claudine Menghi (Team-Vorstand SaarLorLux), Barbara Wiesen und der Landesvertreterin Monique Kieffer.

Jedes Land stellte 2 Tänze vor, die anschließend von 325 Teilnehmer/innen erlernt wurden. Eine CD und DVD wurden erstellt damit die Tänze in den 16 Länder weitergegeben werden können. Die Luxemburger Delegation wählte die Tänze „ Baile Nuevo“, ein spanischer Tanz und „Hit the road Jack“, ein Line Dance.

Der KongreĂź bietet zudem Gelegenheit bestehende Kontakte zu vertiefen und neue zu knĂĽpfen. Wir sind auf jeden Fall begeistert diese schönen und vielseitigen Tänze in unseren Gruppen zu tanzen und danken dem österreichischen Team fĂĽr ihre vorbildliche Arbeit  und fĂĽr die vorzĂĽgliche Organisation, so daĂź wir eine unvergeĂźliche Woche erleben durften.

Der nächste ISDC 2019 findet in Norwegen statt.

Text und Foto: Team Luxemburg