Ausbildung

Lehrgänge und Zertifikate
Information | Termine | Anmeldung

Lehrgänge Tanzen im Sitzen/mit Rollator
Information | Termine | Anmeldung

Fortbildung
Information | Termine | Anmeldung

Ausbildungsgänge

Die Freude an der Bewegung, die Begegnung mit Gleichgesinnten, wertvolle Lebensqualität im Alltag älterer Menschen zu ermöglichen, dies alles ist uns wichtig. Um dies zu erreichen, bieten wir im Bereich der vermittelten Tanzarbeit mit „ErlebniSTanz“ zwei qualifizierte Ausbildungen an. Diese Ausbildungen werden von einer Zusatzqualifikation ergänzt.

1. Ausbildung zum/r Seniorentanzleiter/in des BVST e.V.

– 3 Lehrgänge (Grundlehrgang mit 24 LE zzgl. 4 LE Online-Modul, Aufbaulehrgang I  mit 40 LE zzgl. 2 LE Online-Modul und Aufbaulehrgang II inkl. Prüfung zum Zertifikatserwerb mit 32 LE)

– Praxisphasen

Diese Ausbildung befähigt zur Leitung von ErlebniSTanz-Gruppen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Zertifikat berechtigt dazu, in Bonusheften vieler Krankenkassen die regelmäßige Teilnahme am ErlebniSTanz zu bescheinigen.

Inhaber/Inhaberinnen eines gültigen Zertifikates können die Lizenz „Trainer/Trainerin C – Breitensport“ erhalten, wenn Sie nachweislich Mitglied in einem Verein sind, der dem Deutschen Tanzsportverein (DTV) angehört.

2. Ausbildung zum/r Tanzleiter/in für Tanzen im Sitzen des BVST e.V.

– 3 Lehrgänge (Bausteine 1, Baustein 2 und Baustein 3 mit Möglichkeit zur Erlangung des Zertifikats) mit jeweils 16 Lerneinheiten

– Praxisphasen

Die Ausbildung Tanzen im Sitzen befähigt zur Leitung von ErlebniSTanz-Gruppen für Senioren, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind. Sie richtet sich an (auch zukünftige) haupt- oder ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in der offenen oder stationären Altenarbeit. Ausgebildete Tanzleiter für Tanzen im Sitzen können ihre erlernten Fähigkeiten in Gruppen mit Gedächtnistraining sowie im physiotherapeutischen Bereich anwenden.

Hinweis: Bisherige Absolventen des Grundlehrgangs der Ausbildung zum/r Seniorentanzleiter/in des BVST e.V. können die Ausbildung mit dem Baustein 2 fortsetzen.

„Zertifikate berechtigen nicht zur Durchführung von Aus- und Weiterbildungslehrgängen des BVST.“

3. Tanzen mit Rollator – Module des BVST e.V. *)

– 2 Module (Einsteiger-Modul und Tanzleiter-Modul) mit jeweils 20 Lerneinheiten

Die zwei verschiedenen Module befähigen zur Leitung von ErlebniSTanz-Gruppen für Personen, die auf einen Rollator angewiesen sind und deren Mobilität damit aufrechterhalten werden kann.

Die Inhalte der beiden Module unterscheiden sich, da sie für Teilnehmer/innen mit und ohne Vorerfahrungen konzipiert wurden. Zur Vertiefung/Erweiterung wird den Teilnehmer/innen des Einsteiger-Moduls die Ausbildung zur Tanzleiterin/zum Tanzleiter für Tanzen im Sitzen des BVST e.V. empfohlen, um auch diese Tanzform in Stundenbilder einer Rollatortanz-Gruppe einfließen lassen zu können.

Fortbildung

Der Bundesverband Seniorentanz e.V. bietet jedes Jahr verbandliche Weiterbildungen mit neuen Tänzen und wechselnden Themenschwerpunkten an. Die Weiterbildungen für den Bereich Seniorentanz richten sich an Seniorentanzleiter/innen, die ErlebniSTanz-Kurse sowie mobile Tanzgruppen leiten. Weiterbildungen für Tanzen im Sitzen sind ausgerichtet auf die Arbeit mit Gruppen, die im Sitzen tanzen. Die zusätzlich angebotenen Seminare beschäftigen sich mit unterschiedlichsten Themenbereichen und wenden sich je nach Ausschreibung an unterschiedliche Zielgruppen.

_____
*) Tanzen mit Rollator ist konzipiert für Menschen,
– die mit Unterstützung ihres Rollators selbstständig gehen können
– die den Rollator innerhalb und/oder außerhalb der Wohnung nutzen, z.B. zum Einkaufen
– die mit dem Rollator selbstständig Veranstaltungen in ihrem unmittelbaren Umfeld besuchen können
– die in der Lage sind, tänzerische Bewegungsvorgaben und -richtungen zu verstehen und auszuführen
– die in ihrer Orientierung, Wahrnehmung und Koordination nicht oder kaum eingeschränkt sind.